Archive for the ‘Karrierestrategie’ Category

My Way: So finden Sie den richtigen Berufsweg

Freitag, Februar 13th, 2009

Karriere wird nicht gemacht, sondern man macht sie. Dies gilt heute mehr denn je. Beruflich erfolgreich zu sein, ist in erster Linie eine Frage der Strategie. Viele sind nicht deshalb erfolglos, weil sie die falsche Strategie verfolgen. Sondern, weil sie keine verfolgen. Sie warten darauf, dass ihr berufliches Fortkommen sich irgendwie ergibt. Gerade für Spitzenpositionen müssen sich Mitarbeiter bewähren und Vielzahl von Kompetenzen mitbringen. Dies gilt für eine Führungskarriere genauso wie auch für eine Fachkarriere.

Die drei zentralen Fragen der Karriereplanung lauten:

Was will ich?

Was kann ich?

Wo gibt es den für mich passenden Job?

Mit den folgenden fünf Schritten kommen Sie zu Ihrer Karrierestrategie:

  • Analysieren Sie Ihre gegenwärtige berufliche und private Lebenssituation.
  • Klären Sie für sich, was Sie wirklich wollen. Dies ist ihre persönliche Vision.
  • Bestimmen Ihren eigenen Standort im den Sie ihre Chancen aber auch ihre Grenzen herausfinden.
  • Legen Sie Karriereziele fest.
  • Planen Sie konkrete Maßnahmen, mit denen Sie diese Ziele erreichen können.

Schritt für Schritt den richtigen Karriereweg finden

Samstag, Februar 7th, 2009

Von Marc Twain stammt die folgende Weisheit: „Wer nicht weiß wohin er will, darf sich nicht wundern, wenn er woanders ankommt.“ Vielen Menschen fällt es jedoch schwer zu sagen, wo Sie in Ihrer Karriere in 5, 10 oder gar an Ihrem Berufsende stehen wollen. Dies hat seine Gründe. Die eigenen Vorstellungen von der Karriere verändern sich. Im Berufseinstieg dominieren die von Eltern, Verwandten und Freunden bestimmten Karriereerwartungen. Erst schrittweise findet man seinen Weg. Wann ist eine Karriere erfolgreich? Erfolgreich ist sie dann, wenn Menschen in ihrem Job der Arbeit nachgehen, die ihren Interessen entspricht und bei der sie ihre Talente entfalten können. Jeder muss deshalb für seine eigene Karriere die folgenden beiden Fragen beantworten können:

Was sind meine Interessen?

Wo liegen meine Talente?

Die Antworten auf beide Fragen liegen nicht auf der Hand. Sie werden Schritt für Schritt im eigenen Karriereweg herausgefunden. Dies erfordert Neugier, das sich Einlassen auf Neues und das Lernen aus Erfahrungen.

Und so können Sie Ihren Weg herausfinden:

  • Bleiben Sie nicht stehen, sondern lassen Sie sich auf Veränderungen ein.
  • Erkunden Sie Ihre beruflichen Möglichkeiten.
  • Finden Sie die richtige Balance zwischen Weitergehen auf bekannten Wegen und erkunden von neuen Möglichkeiten.
  • Jagen Sie nicht dem großen Wurf nach, sondern verfolgen Sie eine Strategie der kleinen Schritte.
  • Suchen Sie nach einem Weg, indem Sie nicht nur Ihre berufliche Identität verkörpern, sondern auch das, was Sie als Mensch und Persönlichkeit ausmacht.
  • Erzählen Sie sich selbst und anderen Menschen immer wieder Ihre berufliche Story. Sie werden sehen, dass Ihre Geschichte immer mehr Gestalt annimmt.

Neue Stelle, neue Chancen

Sonntag, Februar 1st, 2009

„Geschafft, ich habe die neue Stelle und es läuft auch bis jetzt alles gut.“ Diese Situation läd dazu ein, sich erst einmal zurückzulehnen und auf dem Erfolg auszuruhen. Aber mit jeder neuen Stelle beginnt auch ein neues Kapitel in der Karriereentwicklung. Verlieren Sie nicht Ihre langfristige Perspektive aus den Augen.

Lehnen Sie sich zurück, aber denken Sie dabei über die folgenden Fragen nach:

  • Was läuft jetzt gut oder sogar besser als im alten Job?
  • Sind Ihre Erwartungen, die Sie an den Wechsel hatten, erfüllt? Welche wurde nicht erfüllt?
  • Wie wohl fühlen Sie sich in der neuen Position?
  • Welche Fähigkeiten und Fertigkeiten können Sie jetzt besonders gut einsetzen?
  • Wie wird sich das Unternehmen, die Abteilung und Ihre Stelle in den nächsten Jahren verändern?
  • Welche neuen Perspektiven ergeben sich daraus?
  • Wie passt diese Position zu Ihrem langfristigen Karriereziel?
  • Was ist noch ungeklärt und offen? Wie können Sie dies klären?
  • Denken Sie sich im Kopf eine Linie von 0 bis 10. Wie zufrieden sind Sie aus der Sicht Ihrer langfristigen Karriereplanung mit der neuen Stelle und an welcher Stelle der Linie befinden Sie sich. Dabei bedeutet „0“ überhaupt nicht zufrieden und „10“ vollkommen zufrieden.

Eignungstests Online: Entdeckungsreise zu den eigenen Stärken

Sonntag, September 21st, 2008

Wer kann schon genau von sich sagen, welche Stärken und Schwächen er hat. Vermuten können wir es, erschließen aus unseren Erfolgen und Misserfolgen, aber wirklich wissen tun wir es nicht. Mit Test werden wir auch nicht die 100% Sicherheit erlangen, aber ein bischen mehr Sicherheit geben sie schon. Und das Tolle an einigen Test ist: Sie können Sie sich aus dem Intranet herunterladen und das zum Teil auch noch kostenlos.

Was taugen diese Test wirklich. Eine Antwort auf diese Frage erhalten Sie von der Stiftung Warentest hat 10 Tests Perfekt ist keines dieser getesteten ­Angebote. Die vier mit „gut“ bewerteten Onlinetests sind sehr nützlich. Sie bewerteten gleiche Testpersonen auch weitgehend einheitlich. Das Ergebnis finden Sie auf der Internetseite der Stiftung Warentest.

Hier sind die Test, die online kostenlos oder für einen geringen Beitrag gemacht werden können und von der Stiftung Warentest mindestens mit befriedigend bewertet sind:

Welcher Job passt zu mir: Der Test will Berufseinsteigern und Berufswechslern helfen sich über Ihre Stärken und Schwächen klar zu werden. Er ist für junge Erwachsene konzipiert. Die Tests sind das Ergebnis jahrelanger Entwicklungsarbeit von Berufsexperten und Wirtschaftspsychologen und basieren auf der psychologisch-wissenschaftlichen Eignungsdiagnostik und fundierten Erhebungsmethoden.

Allianz Perspektiven Test: Er ist eine Orientierungshilfe. Den Test gibt es für Schüler, Studenten und junge Berufstätige.

Explorix: EXPLORIX ist ein wissenschaftlich entwickeltes Testverfahren, das Informationen und Entscheidungshilfen zur Berufswahl und Laufbahnplanung bietet.

Neue-Chancen-Test: Das ist ein Test für Berufstätige, die nach neuen Chancen suchen. Der Test verspricht heruaszufinden, was Sie motiviert, wo Ihre persönlichen Stärken liegen und in welche Richtung Ihre beruflichen Interessen gehen.

HVB Potentialanalyse:
Herzlich willkommen zur Potenzial-Analyse von HVB Profil: Ein Test für berufliche Einsteiger und zur beruflichen Neu- und Umorientierung. Mit dieser Online-Potenzial-Analyse können Sie selbst Ihre Persönlichkeitskompetenzen und Potenziale in Bezug auf ausgewählte Anforderungen des beruflichen Alltags einschätzen.

Zielposition: Eine Anlyse bringt Sie auf den richtigen Weg

Samstag, August 23rd, 2008

Gibt es Dritte, von denen der Erfolg abhängt und wer ist es?
Sie haben Ihren Job im Griff, im Team integriert, loyal zum Unternehmen, werden geschätzt und Ihr Chef ist mit Ihnen zufrieden. Je jünger Sie sind, umso weniger sollten Sie sich mit dieser Position zufrieden geben, denn Sie können mehr erreichen.

Nehmen Sie eine Zielposition in den Blick.

Ist diese Zielposition wirklich etwas für Sie? Mit den folgenden Fragen erhalten Sie darauf eine Antwort:

  • Welche Aufgaben müssen in der Zielposition erledigt werden?
  • Was sind die Erfolgskriterien in der Zielposition?
  • Welches soziale Umfeld hat die Zielposition?
  • Gibt es Dritte, von denen der Erfolg abhängt und wer ist es?
  • Was muss ich können, um in der Zielposition genau so erfolgreich zu sein, wie in meiner jetzigen Position?
  • Wer ist schon in einer vergleichbaren Position und kann ich mit ihm vergleichen?

Kommen Sie nach diesen Antworten zu dem Schluss, dass es eine für Sie erstrebenswerte und Realistisch Position ist, dann sollten Sie Antworten auf die folgenden Fragen finden:

  • Wer entscheidet über die Besetzung?
  • Welche Kriterien werden die Entscheider anlegen?
  • Wer hat noch Einfluss auf die Besetzung und wen kann man für die eigenen Ziele nutzen?
  • Was wissen diese Personen jetzt schon über mich?
  • Wer könnte außer mit, diese Position anstreben?
  • Wie kann ich mich für diese Position qualifizieren?
  • Kann ich einen Kollegen ansprechen, der eine vergleichbare Position schon erreicht hat?
  • Wer hat sich vergeblich um eine vergleichbare Position bemüht und warum hat er sie nicht bekommen?
  • Welche Erfolgsrezepte kann ich übernehmen? Welche Misserfolgs“rezepte“ sollte ich vermeiden?

Persönliche Excellenz macht Sie berufliche erfolgreich

Montag, Mai 12th, 2008

Karriere machen bedeutet, seine Stärken zur Geltung bringen. Jeder von uns hat diese in seinem Leben schon gezeigt. Selbst Berufsanfänger haben in der Schule oder im Studium, bei ehrenamtlichen Tätigkeiten oder in Vereinen, ihre Stärken zeigen können. Wenn Sie Ihre  Fähigkeiten erweitern wollen, sollten Sie wissen, wo wir bisher schon Ihre Stärken haben – auch wenn diese vielleicht nicht immer und überall zum Tragen kommen. Um nach den Werten zu forschen, die Sie als Experte und Person auszeichnen, ist es für wichtig, intensiv nach den eigenen positivsten Erfahrungen und Beispielen im bisherigen Leben zu suchen.

Auf meiner Homepage zum Buch „Karriere machen ohne Chef zu sein“ dem Praxisratgeber für eine erfolgreiche Fachkarriere finden Sie einen Interviewleitfaden, mit dem Sie hinter die Geheimnisse Ihrer persönlichen Excel lenz kommen.

Hier geht es zum Interviewleitfaden.

Martbeobachtungen machen Veränderungen im beruflichen Umfeld sichtbar

Montag, April 21st, 2008

„Nichts ist beständiger als der Wandel“ ist ein vielzitiertes Motto. Dies trifft mehr denn je, auf das berufliche Umfeld zu. Die Veränderungsgeschwindigkeit auf den Märkten und damit in den Unternehmen steigt. Aber nicht nur dort.

Ihr Fachgebiet entwickelt auch rasant weiter. Ihre Karriere hängt davon ab, wie schnell Sie auf diese Veränderungen reagieren können. Stellen Sie sich in bezug auf Ihren Arbeitgeber immer wieder die folgenden Fragen:

  • Wie entwickelt sich die wirtschaftliche Situation des Unternehmens?
  • Welche Strategie verfolgt die Geschäftsleitung?
  • Welche Konsequenz hat dies für die Stellen im Unternehmen?
  • Wie wahrscheinlich ist eine Reorganisation, Fusion oder die Verlagerung von Teilen der Produktion?
  • Welche Auftstiegschancen können sich ergeben?
  • Wie sicher ist der Arbeitsplatz im Unternehmen?
  • Welche Trends gibt es in meinem Themengebiet?

Eine Karrierestrategie bringt Sie auf Erfolgskurs

Sonntag, April 13th, 2008

„Viele sind nicht deshalb nicht erfolgreich, weil Sie die falsche Karrierestrategie haben, sondern weil sie keine haben.“ Sagen Karriereberater Eine Karrierestrategie hilft sich den ständigen Veränderungen am Arbeitsmarkt anzupassen. Sie sorgt dafür, dass Sie nicht von den Ereignissen überrollt werden, sondern schon handeln, bevor Sie zum Handeln gezwungen werden.

Die Veränderungsgeschwindigkeit auf den Märkten und damit in den Unternehmen steigt. Aber nicht nur dort. Das Fachgebiet, indem Sie arbeiten, entwickelt rasant weiter. Ihre Karriere hängt davon ab, wie schnell Sie auf diese Veränderungen reagieren können. Das bedeutet, dass Sie sich langfristige Ziele setzen, Ihre Umwelt beobachten und Entscheidungen fällen.

Die wichtigsten Elemente einer aktiven Karrierestrategie sind:

  • Sie beobachten ihr berufliches Umfeld und prüfen regelmäßig, welche Chancen sich ergeben.
  • Sie orientieren sich an den eigenen langfristigen Karrierezielen.
  • Sie konzentrieren sich auf die eigenen Stärken und bauten Kompetenzen auf, die ihrem Arbeitgeber oder potentiellen Arbeitgebern nützen. 
  • Sie suchen Spezialgebiete im Unternehmen und der Branche, die von anderen nicht bearbeitet werden.
  • Sie helfen, Probleme der Vorgesetzten zu lösen und die Ziele des Unternehmens zu erfüllen.
  • Sie profilieren sich in ihrem Themengebiet und außerhalb des Unternehmens und sicheren sich dadurch eine gute Chance auf dem internen und externen Arbeitsmarkt.
  • Sie spezialisieren sich auf Grundprobleme und Branchen.
  • Sie bewerben sich aktiv bei einer homogenen Zielgruppe, um eine Vielzahl von Kontakten ohne Mitbewerber zu erlangen.

Veränderungen beeinflussen den Karriereweg

Dienstag, März 18th, 2008

„Nichts ist beständiger als der Wandel“ ist ein vielzitiertes Motto. Aber auch eines, das sich in den letzten Jahren immer mehr als nüchterne Realität in der Arbeitswelt herausgestellt hat. Lange vorbei sind die Zeiten, in denen ihre Unternehmen oder ihr Themengebiet über das gesamte Arbeitsleben mehr oder weniger stabil waren. Und dies Geschwindigkeit mit der sich Untenehmen und Themengebiete verändern.

 Lassen Sie sich nicht von den Veränderungen überraschen, sondern stellen Sie sich rechtzeitig darauf ein. Behalten Sie das Umfeld des Unternehmens, bei dem Sie arbeiten, im Blick!

Mit den folgenden Fragen können Sie Ihre Umweltbeobachtungen zielgerichtet vornehmen:

  • Wie entwickelt sich die wirtschaftliche Situation des Unternehmens?
  • Welche Strategie verfolgt die Geschäftsleitung?
  • Welche Konsequenz hat dies für die Stellen im Unternehmen?
  • Wie wahrscheinlich ist eine Reorganisation, Fusion oder die Verlagerung von Teilen der Produktion?
  • Welche Aufstiegschancen können sich ergeben?
  • Oder ist der Job gefährdet?

Die Zielgruppe entscheidet, was für die Karriere wichtig ist

Dienstag, März 4th, 2008

Fachexperten machen Karriere nicht so sehr in Positionen, sondern durch eine stetige Kompetenzentwicklung. Im Mittelpunkt steht immer die Frage: Für welche Zielgruppe sind meine Kompetenzen attraktiv und welche Kompetenzen werden künftig für die Zielgruppe Bedeutung gewinnen. Richten Sie Ihre Kompetenzentwicklung nicht nur an den Anforderungen ihres jetzigen Unternehmens aus, sondern an einer breiteren Zielgruppe. Das macht Sie auch für andere Arbeitgeber attraktiv. Damit schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe: Sie stärken Ihre interne Verhandlungsposition bei Beförderungen und sicher Risiken bei Fusionen und Umorganisationen ab.

So finden Sie Ihre Zielgruppe heraus:

Wer oder welche Abteilung in meinem Unternehmen brauchen meine Expertise?

  • Was ist für diese Gruppe besonders attraktiv?
  • Welche Bedeutung und Einfluss haben diese Gruppen im Unternehmen?
  • Wie werden sich die Anforderungen dieser Gruppe verändern?
  • Mit welchen Antworten kann ich diesen Zielgruppen nutzen?