Archive for the ‘Karriereknigge’ Category

Knigge für das Vorstellungsgespräch

Montag, April 14th, 2008

Knigge für das Vorstellungsgespräch
Der erste Eindruck entscheidet: Ob Sie bei einem Vorstellungsgespräch in einer Poolposition sind, oder eher auf den hinteren Plätzen starten entscheidet sich durch ihre optische Erscheinung. Bevor Sie das erste Wort sagen konnten, haben Sie ihre Interviewpartner bewusst oder unbewusst schon in ein ihrer Schubladen gesteckt. Einen entscheidenden Anteil daran, in welche Schublade Sie landen, hat die Art und Weise wie Sie sich kleiden.

Sie werden niemals eine zweite Chance bekommen einen ersten Eindruck zu hinterlassen. Zur Vorbereitung eines Vorstellungsgespräches gehört deshalb auch, zu überlegen, wie Sie kleiden. Bei Vorstellungsgesprächen herrscht eher Uniformität vor. Ihr Gegenüber im Vorstellungsgespräch zieht bewusst oder unbewusst Schlüsse aus Ihrer Kleidung. Diese muss der Position, die Sie anstreben angemessen sein. Je höher die Position, desto besser muss die Kleidung sein.

Die folgenden Regeln sollten dabei beachten:

  • Ein geöffneter Hemdkragen signalisiert, dass Sie ein zu kleines Hemd tragen oder nicht gewohnt sind, den gesellschaftlichen Gepflogenheiten zu entsprechen.
  • Die Krawatte sollte zur Kleidung passen und dezent sein. Dies gilt auch für den Schmuck bei den Damen.
  • Die Socken sollten der Farbe des Anzugs angepasst sein. Mit schwarzen Schuhen und Socken können Sie bei einem dunklen Anzug nichts falsch machen.
  • Die Fingernägel und die Schuhe sollten gepflegt sein. Dies wird oft als Spiegel Ihrer Persönlichkeit gewertet.
    Damen sollten ein dezentes Make-up bevorzugen.