Archive for November, 2008

Recruitainment – Online Assesments mit Unterhaltungswert

Samstag, November 22nd, 2008

Muss ein Assesment immer eine Bierernste Sache sein? Nein. Recruitainment heißt das Schlagwort mit dem einige Unternehmen Bewerber auf abwechslungsreiche Art und Weise auf ihr Eignung für eine Stelle testen.

Schon Ende der 1990er Jahr versuchte Siemens mit Online Spielen eine Vorauswahl der Bewerber zu machen. 2001 brachte Cyquest sein Tool Karrierejagd auf den Markt. Bewerber testeten hier auf spielerische Art ihre kognitiven Fähigkeiten. Ab 2005 erhielt das Reruitainment neue Impulse. Mit dem Web 2.0 eröffnen sich noch mehr Möglichkeiten, das Internet für die Bewerberauswahl zu nutzen.

Ein Beispiel für ein Online Assessment ist Cypress. Die Verlagsgruppe Grunar & Jahr gibt hier Schulabsoventen die Möglichkeit sich selbst zu testen, ob sie für einen Beruf im Verlag geeignet sind. Danach können sie selbst entscheiden, ob sie sich bewerben wollen oder nicht.

Online Assessment testen vorwiegend kognitive Fähigkeiten und haben ihren Haupteinsatzbereich bei der Einstellung von Hochschulabsolventen. Mit ihnen wollen Firmen herausfinden, ob diese die Grundlagen ihres Faches beherrschen.

Online Assesments können unterhaltsam sein, aber sie haben einen ernsten Kern. Hier sind einige Tipps, wie Sie Online Assesssments erfolgreich meistern:

  • Machen Sie das Assessment nur, wenn Sie ausgeschlafen sind und sich fit fühlen.
  • Machen Sie sich mit den Standardverfahren und Techniken Ihrer Disziplin vertraut und trainieren Sie diese.
  • Legen Sie sich Papier, Stift und einen Taschenrechner bereit. Damit Sie sich Notizen und Berechnungen machen können.
  • Nehmen Sie alle Fragen ernst. Auch die, welche vielleicht nicht so klingen.

Ziehen Sie Bilanz

Sonntag, November 2nd, 2008

Ihr Netzwerk wächst, aber mit dem Netzwerk wächst auch der Aufwand es zu pflegen. Setzen Sie Ihre Energie für die richtigen Kontakte ein? Oder treiben Sie viel Aufwand und haben das Gefühl, dass sich dieser Aufwand nicht lohnt?

Wie man einen Baum schneiden muss, damit er gut wächst, müssen Sie auch Ihr Netzwerk begrenzen, dass es richtig wächst. Zur Pflege der Ihrer Kontakte gehört auch, diese immer wieder zu überprüfen. Und dies tun Sie, indem Sie Bilanz ziehen. Diese Fragen sollten Sie sich regelmäßig stellen:

  • Wie viel Kontakte sind hinzugekommen?
  • Bei welchen Kontakten haben sich stabile Netzwerkbeziehungen ergeben?
  • Welche Kontakte sollten intensiviert werden?
  • Aus welchen Kontakten hat sich nichts ergeben?
  • Zu welcher Zielgruppe oder zu welchen Themen fehlen Kontakte?

Aus den Antworten leiten Sie dann ab, welche Kontakte Sie intensiv weiterverfolg und welche Sie auf Eis legen oder gar streichen. Mit dieser Analyse finden Sie aber auch heraus an welchen Stellen Sie Ihr Netzwerk erweitern müssen.