Mit Ihre persönlichen Identität positionieren Sie sich bei Bewerbungen

Wer bin ich? Auf diese Frage müssen Sie eine Antwort haben, wenn Sie Ihre berufliche Zukunft planen und wenn Sie sich für eine Stelle bewerben.

Warum brauchen Sie diese Antwort. Nur wenn Sie selbst wissen, was Sie wollen, dann haben Sie einen Maßstab für die Suche nach einem besseren Job, einem neuen Arbeitgeber oder neuen Herausforderungen.

Wer sind Sie? So oder in ähnlicher Form werden Sie auch im Einstellungsinterview gefragt. Ihr zukünftiger Chef will wissen, ob der Mensch, den er einstellt nicht nur die geforderte Kompetenz hat, sondern auch in die Abteilung und das Unternehmen passt.

Deshalb sollten Sie sich Zeit nehmen, um für sich Antworten auf die folgenden Fragen zu finden:

  • Für welche Gruppe von Arbeitgebern will ich tätig sein? Und für welche nicht?
  • Was vermuten wir über deren Problemlagen und Bedürfnisse?
  • Wer sind meine Mitbewerber?
  • Woran können meine potentiellen Arbeitgeber mich von anderen Bewerbern unterscheiden?
  • Was ist meine Kernkompetenz? Und was sind sie nicht?
  • Mit welchem Image als Mitarbeiter habe ich?
  • Worauf bin ich stolz?
  • Was bedauere ich?
  • Welches Bild Sprichwort, Metapher … passt zu Ihnen?

Einen ausführlichen Leitfaden für diese Fragen finden Sie auf meiner Internetseite zum Buch „Karriere  machen ohne Chef zu sein“.

Hier finden Sie den Leitfaden.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.