Anfängerglück in der Expertenwelt

Eltern kennen das Phänomen: Ihre Kinder fangen an zu sprechen. Nach vielen mühsamen Versuchen können sie dann schließlich die ersten Sätze richtig sagen. Aber dann, meist zum Erstaunen der Eltern, machen sie Fehler. Das einmal mühsam Erlernte scheint wie weggeblasen. Zum Glück geht diese Phase vorbei. Nach einiger Zeit können sie dann Sätze richtig bilden und beherrschen die Sprache perfekt.

Auch bei angehenden Experten kann man dieses Phänomen beobachten. Bei einer Untersuchung an Röntgenärzten fand man heraus, dass Anfänger Röntgenbilder häufiger korrekter beurteilten als ausgebildete Ärzte.

Diesen Effekt bezeichnet man als „intermediate (Fortgeschrittenen) effect“.

Fortgeschrittene haben mehr Detailwissen als Anfänger, dieses Wissen ist aber noch nicht ausreichend organisiert. Sie beginnen, die Regeln zu erkennen, aber nicht deren Ausnahmen. Auf diese Weise entstehen dann Fehler. Erst der Experte ist dann wieder in der Lage die Ausnahmen zu erkennen und einzuordnen.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.