Selbstmarketing im Internet macht auf Sie aufmerksam

Das Web 2.0 ist die Erweiterung des klassischen Internets um aktive Komponenten. Das klassische Internet war davon geprägt, dass Anbieter Seiten in das Netze gestellt haben. Das Web 2.0 ist dadurch geprägt, dass im Netz Plattformen vorhanden sind, die jedem erlauben sich mit seinen Informationen, aber auch sich als Person zu präsentieren.

Entscheider über Ihre Karriere suchen immer mehr im Internet nach Personen, die für ihrer Abteilung interessant sein könnten. Sie können Ihr Selbstmarketing aber auch unterstützen, indem Sie die wichtigen Personen in ihrer beruflichen Laufbahn auf ihre Präsenz im Internet aufmerksam machen.

Dazu haben sie vor allem drei Möglichkeiten:

  • Fast jede Fachcommunity hat eine Plattform im Internet. Dort diskutieren Fachleute über ihre Themen in Chats oder Foren. Mit ihren Beiträgen werden Sie so in der Fachcommunity bekannt.
  • Ein Wiki, auch WikiWiki und WikiWeb genannt, ist eine im World Wide Web verfügbare Sammlung von Internetseiten. Das bekannteste Wiki ist die Wikipedia. Es ist eine von ehrenamtlichen Autoren verfasste, mehrsprachige, freie Online-Enzyklopädie. Bisher haben international etwa 214.000 angemeldete Benutzer und eine unbekannte Anzahl anonymer Mitarbeiter Artikel zum Projekt beigetragen. Mehr als 7.000 Autoren arbeiten regelmäßig an der deutschsprachigen Ausgabe mit. Die Qualität der Wikipedia ist inzwischen anerkannt und Autor in der Wikipedia zu sein ist eine Referenz.
  • Ein Weblog, oder kurz Blog, ist ein digitales Tagebuch im Internet. Weblogs zu businessrelevanten Themen werden auch als Businessblogs bezeichnet. Die Einträge, auch Postings genannt, sind die Hauptbestandteile aller Weblogs. Ein eigener Weblog zu Ihrem Fachthema macht Sie schnell in der Internetöffentlichkeit bekannt. Blogs werden über besondere Funktionen der Suchmaschinen ermittelt. Sie bieten anderen Nutzern auch die Möglichkeit Kommentare zu einzelnen Themen zu verfassen. Dies ist andererseits auch für Sie die Möglichkeit sich in die Diskussion um ein Fachthema in einem anderen Blog einzuschalten.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.