Online Bewerbungen sind auch Bewerbungen

Online Bewerbungen verführen oft dazu, sich eben mal schnell zu bewerben. Job Suchende machen deshalb häufig keine große Mühe beim Ausfüllen des Online-Formulars. Rechtschreibfehler, falsche Begriffe, vergessene Anhänge und unübliche Dateiformate in den Anhängen führen dazu, dass die Bewerbung von den Bearbeitern schnell aussortiert wird. Vor allem jedoch wissen Bewerber bei einem Vorstellungsgespräch nicht mehr, was sie in die Bewerbung geschrieben haben. Deshalb gilt auch bei einer Online-Bewerbung: Zeit nehmen, gründlich Arbeiten und vor dem Absenden ausdrucken und kontrollieren.

So vermeiden Sie die häufigsten Fehler bei einer Online Bewerbung:

  • Erstellen Sie Textbausteine, die Sie in die Bewerbung kopieren. Damit sind Sie sorgfältig und schnell.
  • Kopieren Sie die Texte in Word und lassen Sie von einem Rechtschreibeprogramm prüfen. Und nicht vergessen: Korrektur lesen und Korrektur lesen lassen. So verhindern Sie, dass Ihre Bewerbung an Rechtschreibefehlern scheitert.
  • Schreiben Sie Begriffe so, dass sie auch von Softwareprogrammen erkannt werden. Wenn es mehrere Schreibweisen gibt, so verwenden Sie diese als Synonyme.
  • Prüfen Sie alle Anhänge vor dem Abschicken.
  • Schicken sie Ihre Dokumente möglichst als PDF-Datei. Damit können Sie auf jeden Fall gelesen werden.
  • Drucken Sie Ihre Bewerbung aus und heben Sie sie gut auf. Sie werden Sie brauchen, wenn Sie zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.